4. Sparkassen Phönix Halbmarathon


Am Samstag, den 3. Oktober gingen etwa 2.200 Starter bei bestem Wetter an den Start des 4. Sparkassen Phönix Halbmarathon am Phönixsee in Dortmund-Hörde.

Mit am Start waren auch 6 Läufer unserer Crew. Klar, könnte man diesen lauf doch auch als Homerun bezeichnen. Die drei Twittrunner, die nicht starteten fehlten verletzungsbedingt, sonst wären wir wahrscheinlich wirklich komplett gestartet.

Und dazu war die @trrcrw an diesem wunderschönen (und warmen) Herbsttag äußerst erfolgreich:

Anne Herrmann und Andreas Cott waren mit Gerrit Lange für die Staffel Christian Borggräfe Personal Training unterwegs und liefen mit 1:31:40 auf einen hervorragenden 2. Platz der Mixed-Staffeln.

Jens Hußmann unterbot seine alte Bestzeit um knapp eine Minute und erkämpfte sich einen großartigen 3. Platz in der AK30 und einen 13. Platz in der Gesamtwertung.

Frederic Biermann knackte mit 1:29:04 souverän und sehr stark die 1:30er-Marke und verbesserte seine alte Bestzeit gleich um mehr als 7 Minuten (15. M30 / 46. Männer).

Bei Matthias Blazejak (2:00:46 / 156. M45 / 781. Männer) und Thomas Pagenkämper (1:45:41 / 37. M40 / 324. Männer) lief es nicht ganz so rund, weshalb sich beide entschlossen das Tempo rauszunehmen und das Baby entspannt und solide nach Hause zu bringen.

Für erfolgreiches Mentalcoaching sorgte zusätzlich Michael Blatt. 😀

Wie immer gibt es ausführliche Berichte in den persönlichen Blogs unserer Athleten. Diesmal bei Frederic, Andreas und Thomas.

phm15_4

(c) by Frederic Biermann / laeuftdoch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*