Ruhrstadtlauf 2015


Einmal im Jahr an einem Freitag findet der Ruhrstadtlauf in Schwerte an der Rohrmeisterei statt – und es ist irgendwie immer ein heisser Tag.

Als die Läufer pünktlich um 19:00 Uhr auf die Strecke starteten waren es immer noch 26-27° Grad. Für die TRR CRW waren Sebastian und Frederic am Start und beide hatten sich für heute neue PB’s als Ziel gesetzt – aber bei den Temperaturen musste man schon vor dem Start ein Fragezeichen dahinter machen.

Auf der 10 km Distanz wurden 6 Runden á 1,4 km + Einführungsrunde gelaufen. Beide Twittrunner kamen am Start gut weg und befanden sich von Beginn an unter den ersten zehn. Sebastian kam mit der Hitze gut zurecht, konnte ein konstantes Tempo laufen und verbesserte mit 44:09 seine bisherige Bestzeit um mehr als drei Minuten. Frederic machte die Wärme mit jeder Runde mehr zu schaffen, dazu verleitete ihn seine Uhr zu einer zu schnellen Pace und am Ende sogar zu einer Bonusrunde – denn was machste, wenn Du Dir bei der Rundenzahl nicht sicher bist, die Uhr aber erst 9,5 km von 10 ,0 km anzeigt? Genau, sicherheitshalber noch eine…

Trotz der Probleme und der Hitze lief Frederic eine beachtliche 47:12 und landete gesamt auf Platz 15 (4. AK), während Sebastian auf dem 2. Platz in der AK 30 und gesamt auf dem 10. Rang landete.

Sebastians persönlichen bericht findet ihr So heiss war der Ruhrstadtlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*