10. Kemnader Burglauf – Hitzeschlacht am See


Die Selbsthilfegruppe „Aktion Benni & Co. e. V.“ hat in diesem Jahr zum 10. Mal zum Kemnader Burglauf geladen, der ein Spendenlauf für den Verein ist. Für die TRR CRW waren Christian, Frederic (jeweils HM) und Matthias (10km) am Start.

10. Kemnader Burglauf

Im Vorfeld zeichnete sich schon ab, dass es am Sonntag recht heiß werden würde. Der HM startete um 11:00 Uhr. Zu dieser Zeit begann die Sonne gerade so richtig mit ihrer Arbeit und heizte so langsam auf. Fazit des HM: viele LäuferInnen haben die zweite Runde gar nicht erst in Kauf genommen.

Anders aber Frederic, dem die Hitze nicht allzu viel auszumachen schien. Er lief zwar auch mit reduziertem Tempo, konnte aber in der Gesamtwertung einen respektablen 22. Platz ( gesamt 232 HM Finisher) über diese Distanz erreichen. Mit einer offiziellen Zeit von 1:37:05 ging er durchs Ziel. Respekt! Man munkelt, er sei so schnell gelaufen, damit er vom Fahrtwind ausreichend gekühlt wird und die Sonnenstrahlung nicht ausreichend Zeit hat, ihn aufzuheizem. 🙂

Christian hatte eine Spezialaufgabe: er brachte eine HM-Debutantin sicher ins Ziel. Was bei diesem Wetter gar nicht so einfach war. Besonders am Ende der ersten Runde, wenn man dem Start/Ziel so nahe kommt, sank die Motivation kurzfristig in den gefühlten Minusbereich. Eine Dusche aus dem Feuerwehrschlauch auf Höhe des Stauwehrs hat das aber wieder ausgeglichen und sie konnten den HM in 2:23:00/2:23:01 gesund und nicht als Letzte finishen. Glückwunsch!

Matthias hatte sich für die 10km vorgenommen, seine PB von 2012 zu unterbieten. Der Lauf sollte gegen 14:00 starten und schnell war klar, dass die mittlerweile über 30° gegen eine neue PB sprachen. Auf den ersten drei Kilometern konnte er das Tempo noch halten, merkte aber dann, dass es Nichts werden würde. Zwei Gänge langsamer konnte er den Lauf dann gesund beenden, was vielen anderen nicht vergönnt war. Nach 53:17 war er im Ziel und konnte immerhin den 80. Platz der 299 männlichen Finisher erreichen. Safety first!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*